CBD Tropfen

Antioxidantien

„Cannabinoide, einschliesslich CBD, sind wirkungsvolle Antioxidantien, also Fänger freier Radikale. Es wurde gezeigt, dass CBD oxidativer Schädigungen durch H2O2 (Wasserstoffperoxyd) besser als oder gleich gut wie Vitamin C oder Vitamin E vorbeugt. Bei gleichzeitiger Gabe von CBD und hohen Alkohol-Mengen verhindert CBD bei Ratten Nervenschädigungen. Dieser Effekt wird auf seine antioxidative Wirkungen zurückgeführt.

CBD-Gold

besteht aus einem 100% Hanföl-Extrakt, welcher bei niedriger Temperatur mittels CO2-Extraktion schonend hergestellt wird. Der Geschmack des goldenen Extraktes ist wegen der natürlichen pflanzlichen Inhaltsstoffe leicht bitter.

CBD-Gold und seine Besonderheiten:
10% Cannabidiol (CBD)
100% Hanföl-Extrakt
aus schonender CO2-Extraktion gewonnen
enthält Phytocannabinoide wie CBN, CBC und CBG, Flavonoide, Terpene und Chlorophyll
Was ist Hanf-Extrakt?
Hanf-Extrakt ist ein Bestandteil der weiblichen Hanfpflanze. Anders als THC, welches auf Grund seiner sedierenden Wirkung nicht im freien Handel erhätlich ist, handelt es sich bei Hanf-Extrakt um ein legalisiertes Naturprodukt. Es soll unter anderem krampflösend, entzündungshemmend, angstlösend und antiemetisch wirken, also gegen Übelkeit helfen.

Der Bestandteil Hanf-Extrakt ist in Deutschland legal. Er wirkt nicht psychoaktiv und beinhaltet kein Abhängigkeitspotential. Es entstehen keine Rauschwirkungen. Es tritt kein Gewöhnungseffekt auf und seine Verwendung beeinträchtigt nicht Ihre Alltagstätigkeiten, wie z.B. die aktive Teilnahme am Straßenverkehr bzw. Ihre Leistungsfähigkeit.

CBD-Produkte von guter Qualitätwirken
- nicht psychoaktiv und berauschend, weil der Tetrahydrocannabinol-Gehalt (THC) unter 0,01 % liegt

- werden einer Vollspektrumanalyse unterzogen (keine Pestizide oder Herbizide)

- werden mit schonender CO₂-Extraktion gewonnen (unter hohem Druck und bei niedriger Temperatur)

- haben einen hohen CBD-Gehalt pro Tropfen (= 3,72 mg)

- bestehen aus 100 % Hanföl-Extrakt

Synergieeffekt in der Chemotherapie

- CBD verstärkt die Wirksamkeit des Chemotherapeutikums Doxorubicin bei Brustkrebszellen (Elbaz et al. 2016)
- CBD und THC erhöhen die Empfindlichkeit von T-lymphoblastischen Leukämiezellen gegenüber dem Chemotherapeutikums Vinblastin (Holland et. Al. 2006)
- CBD verstärkt die Wirksamkeit von Bicalutamind und Docetaxel bei Prostatakrebs (De Petrosells et. Al. 2013)
- CBD verstärkt die Wirksamkeit Melaphalan beim Plasmazytom (Barbado et al- 2017)